SICHERHEIT UND SAUBERKEIT

Aktion saubere Stadt – dem Müll und Verunreinigungen den Kampf ansagen !

Freiburg – das ist nicht nur ganz oben auf dem Schauinsland und unten in unserer einmalig schönen Altstadt, wo jedes einzelne Bächle, das Freiburger Klima und die Lebensfreude steigern. 

Wir Freiburger können eines der schönsten Fleckchen Erde unser Zuhause nennen. 

Aus der Schönheit von Natur und Altstadt erwächst für uns auch eine große Verantwortung, damit Wirtschaft und Natur Hand-in-Hand in eine für alle lebenswerte Zukunft gehen können. 

Doch oft trüben auch sehr unschöne Anblicke das Bild einer eigentlich makellosen Stadt. 

Daher braucht unser Freiburg:

-zusätzliche Müllbehälter, inklusive regelmäßige Leerungen
-konsequente Ahndung von Graffiti-Schmierereien
-Unterbindung von Vandalismus an Öffentlichem Eigentum
-Kampf gegen unkontrolliertes Plakatieren & wildes Urinieren

Wir müssen dafür sorgen, dass unsere Stadt sauber wird und bleibt.

Mehr Sicherheit durch mehr Personal und Prävention.

  Unser Freiburg ist weiterhin die Stadt mit der höchsten Kriminalitätsrate in Baden-Württemberg. 

Unsere Stadt liegt noch immer vor Städten wie Mannheim und Karlsruhe.

Ich habe hierfür ein politisches Konzept im Gepäck, welches dafür sorgen wird, dass die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt wieder hergestellt wird.

 Dieses Konzept beinhaltet, wie folgt:

Aufstockung des Personals bei Justiz und Polizei
entschlossenes Dagegenhalten bei Angriffen jeglicher Art auf alle hier lebenden Gruppen und Ethnien. 

Unsere Kultur und das christliche Menschenbild sollen uns hierbei als Leitbild dienen.
die erfolgreiche Sicherheitspartnerschaft von Stadt und Land ausbauen.

10 weitere Stellen im Vollzugsdienst, um Nachtstreifen in allen Stadtteilen zu ermöglichen

Ausweitung der permanenten Videoüberwachung auf Orte mit erheblichem Gefährdungspotential, wie den Bereich Eisenbahnstraße / Hauptbahnhof
Frauentaxi und Bürgertelefon stärken

Entkriminalisierung öffentlicher Räume durch verstärkte Polizeipräsenz an Brennpunkten
Beseitigung von Angsträumen mittels besserer Straßenbeleuchtung

Unterstützung der Feuerwehr bei der Modernisierung der Feuerwehrgebäude in Lehen und Kappel

Eine Kehrtwende wird nicht leicht, aber sie ist machbar, wenn an richtiger Stelle gehandelt wird.